Vorbereitung:  FCG - SV Ettlingenweier LL  3:3

FCG

Morbitzer, Gast, F. Diringer, T. Kaiser, Weiß, Halili, Rödling, T. Baumgärtner, Vargas Müller, Kremer, Schiek

Mohamed, Trautwein, Rieth, Brenner, Bortnikov, Ködel, S. Kaiser.

Tore

1:0 Weiß (17.) 1:1 Schwarbäcker (22.). 1:2 Mai (35.), 1:3 Dirschel (60.) 2:3 Vargas Müller (70.), 3:3 Rödling (83. Foulelfmeter).

 

Das Vorbereitungsspiel gegen den Landesliga-Aufsteiger war mehr oder weniger nur eine Trainingseinheit. Dies wurde genutzt um fast den ganzen Kader einschl. U 23 einzusetzen. Gespielt wurde 3 mal 30 Minuten. Im 1. Durchgang dominierte der FCG klar und ging nach 17 Minuten durch Johannes Weiß auf Vorarbeit von Patrick Roedling aus 12 Metern in Front. Der Torschütze hätte wenig später sogar noch zweimal erhöhen können, aber es sollte nicht sein. Dafür fiel wie aus heiterem Himmel nach einem Abwehrfehler durch Kevin Schwarzbäcker das 1:1 (22.) Patrick Roedling und Daniel Schiek verpassten die abermalige Führung. Im 2. Durchgang wurde durch gewechselt und die U23-Spieler kamen zum Einsatz. Das nutzten die effektiven Gäste nach zwei dicken Abwehrfehlern durch Dominic Mai (35.) und Sebastian Dirscherl (55.) zur 1:3 Führung. Im 3. Durchgang glänzten die oberligaerfahrenen Spieler mit schönen Kombinationen und konnten durch den Direktschuss von Rudy Vargas Müller (69.) und einen von Patrick Rödling verwandelten Foulelfmeter (83.) - Halili war im Strafraum von den Beinen geholt worden – noch ausgleichen. Es war sogar ein Sieg drin, wenn nicht Patrick Rödlings Freistoß die Latte gestreift und Gäste TW. Oliver Hofheinz zweimal in höchster Not gerettet hätte. Fazit: es lief beim FCG noch nicht alles rund und der Aufsteiger in die LL verkaufte sich gut.

-ls-