3. Verbandsspiel U23  FCG 2 - VSV Büchig  0:2 (0:1)

Vermeidbare Niederlage der U23


FCG
Morbitzer, Bonet, Rieth, Brekl, Strentzsch (52. Binishi), Bortnikov, Henning, Hofman, Rösler, Brenner, Mohamed, Gencboy (48. Brekl).

Bank: Brekl, Binishi
Tore

0:1 Frescher (2. Handelfmeter), 0:2 Dreier (59.).

Schiedsrichter

Uwe Stetter, Sulzfeld


Trotz drückender Überlegenheit über fast die gesamte Spielzeit gelang es der U23 nicht das massive Abwehrbollwerk der Gäste zu überwinden. Zu ideenlos war das Spiel angeleget, ein überragender Torwart Carsten Kitter sowie diverses Unvermögen standen einem Torerfolg im Wege.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, ein Handspiel eines FCG Abwehrspielers führte zum fälligen Elfmeter, den der Büchiger Spielführer Stanislav Frescher sicher verwandelte. Gute Möglichkeiten zum Ausgleich durch Lukas Brenner (4.), Dennis Rösler (25.), Marvin Rieth und Abdul Mohamed (43.)konnten nicht verwertet werden.

Auch nach der Pause dasselbe Bild, erfolgloses Anrennen des FCG.  Der ehemalige FCG Akteur Daniel Dreyer war mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 18 m Entfernung zum 0:2 erfolgreich (59.). Man kann dem Team von Trainer Ralf Österle das Bemühen um eine Resultatverbesserung nicht absprechen, man hatte jedoch den Eindruck, dass das Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen noch lange ohne Torerfolg für den Gastgeber hätte fortgeführt werden können.

R.H.


Bilder Hans Sulzbacher