4. Verbandsspiel U23  FV Graben - FCG 2 2:1 (2:0)

Weitere verdiente Niederlage der U23 in Graben


FCG
Hemmelgarn, Brekl (46. Baudot), J. Kaiser, Bonet, Ködel, Bortnikov, Henning, Rösler (46. Omar), Mohamed, Brenner, Trautwein

Bank: Omar, Baudot

Tore
1:0 Braun (14.), 2:0 Hofmann (22.), 1:2 Brenner (90.)

Schiedsrichter
Bernd Schuster, FC Eggenstein


Ein sicherer und verdienter Sieg erspielte sich der SV Graben gegen die U23 des FCG. Das Spiel begann recht turbulent mit der ersten Tormöglichkeit des SV Graben in der ersten Spielminute. FCG Torwart Sören Hemmelgarn war jedoch auf dem Posten. Bereits im Gegenzug verpasste Yannic Trautwein eine Flanke von Sebastian Brekl nur knapp. Wiederum eine Minute später konnte Sören Hemmelgarn einen bösen Abwehrschnitzer seiner Vorderleute ausbügeln und in der Folge verhinderte er einen Rückstand nach einem gefährlich Schuss von Jens Notheis (7.). Nach einem Eckball glückte Nikolas Braun per Kopfball die fällige Führung (14.). Beim 2:0 sah die FCG Abwehr ganz schlecht aus, gleich drei Abwehrspieler wurden vom Schützen Dustin Hofmann schwindelig gespielt (22.). In Folge verflachte das Spiel zusehends. Erst kurz vor der Pause sorgte ein Schuss von Sebastian Brekl (42.) und eine Chance für Graben durch Sinan Sönmez für etwas Abwechslung.

Nach der Pause lief beim FCG überhaupt nichts mehr zusammen. Es war keine einzige Tormöglichkeit zu verzeichnen. Viele Fehlpässe prägten das schwache Spiel auf Seite des Gastes. Allein einer sehr starken Leistung von TW Sören Hemmelgarn war es zu verdanken, dass der FCG nicht böse unter die Räder kam. Er verhinderte mehrfach einen durchaus möglichen höheren Rückstand. Der Ehrentreffer gelang Lukas Brenner mit einem sehenswert direkt verwandelten Freistoß praktisch mit dem Schlusspfiff des sicheren Schiedsrichters Bernd Schuster.

R.H.


Bilder Hansi Sulzbacher