16. Verbandsspiel U23  FCG 2 - FV Graben 1:5 (0:3)

U23 gegen den Tabellenführer chancenlos

FCG
Hemmelgarn, Strentzsch (42. Mohamed), Matei (73. Gencboy), Rieth, D. Baumgärtner, Ködel (46. J. Kaiser), Trautwein, Brenner, F. Diringer, Rösler, P.Diringer

Bank: Mohamed, Brekl, Sölter, J. Kaiser, Gencboy

Tore
0:1 Scholl (21.), 0:2 Sönmez (32.), 0:3 Limanov (41.), 0:4 Limanov (57.), 1:4 Mohamed (78. Foulelfmeter), 1:5 Peekes (83.)

Schiedsrichter
Matthias Kremser, FC Südstern



Foto: Hansi Sulzbacher
Foto: Hansi Sulzbacher

Am verdienten Sieg des SV Graben gibt es nichts auszusetzten, allerdings fiel das Ergebnis mit 1:5 zu hoch aus. Bis zum Rückstand in der 21. Spielminute hätte der FCG durch einen Freistoß von Lukas Brenner (12.) und einen Schuss durch Dennis Rösler (14.) selbst in Führung gehen können. Beim 0:1 konnte Marvin Rieth eine Möglichkeit durch Ufuk Arican gerade noch verhindern, dessen abgewehrter Fernschuss fiel dem Schützen Jannis Scholl vor die Füße und der Ball landete im Netz. Der zweite Treffer durch Tolga Sönmez (32.) sowie auch das 0:4 durch Göskan Limanov (53.) muss Sören Hemmelgarn im FCG Tor auf seine Kappe nehmen. Dafür konnte er mehrfach mit guten Reaktionen, vor allem in der zweiten Spielhälfte, einen größeren Rückstand verhindern. Beim 0:3 durch Göskan Limanov noch vor der Pause und dem fünften Grabener Treffer durch Mario Peekes (83.) war Sören chancenlos.

Man muss den Männern von Trainer Ralf Österle zugutehalten, dass sie zu jedem Zeitpunkt versuchten das Spiel offen zu halten, sich selbst diverse Torchancen erspielten oft mit schönen Kombinationen. Sie waren somit aber auch immer wieder für Konter anfällig. Mehr als zu einem Elfmetertor durch Abdelrahman Mohamed (78.), Philipp Diringer war im Strafraum gefoult worden, reichte es jedoch nicht.

R.H.


Bilder Hansi Sulzbacher