30. Verbandsspiel U23  FV Rußheim - FCG 2  0:1(0:0)

Verdienter Sieg der U23 zum Abschluss

FCG

R. DeJong (TW), J.Kaiser, Brekl, Kremer, Milli, Omar, Öchsler, Hemmelgarn, Hofmann, Araya, Savic (60. M. DeJong)

Bank: M. DeJong

Tor:

0:1 Hemmelgarn (57.)

Schiedsrichter

Ralf Liesert, Römerberg

 

Mit einer feinen Mannschaftsleistung verabschiedete sich die U23 aus der Saison gespickt

mit fünf A-Jugendspielern. Zunächst hatte der Gastgeber Vorteile mit diversen Tormöglichkeiten die jedoch vom sicheren Torwart Robin DeJong zunichte gemacht wurden. Als in der 13. Spielminute Sören Hemmelgarn mit einem Schuss knapp über das Tor für ein erstes Zeichen setze hatten weitere Chancen Sebastian Brekl (31.), Johannes Hofmann (32.), Omar Sadiq (36.), die mit ihren Schüssen das Ziel auch nur knapp verfehlten. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Kevin Öchsler, der TW stand noch viel zu weiten vor seinem Gehäuse, landete leider nur auf dem Tornetz (43.). Eine Führung zur Pause wäre schon hoch verdient gewesen.

In der zweiten Spielhälfte hatte zunächst der FV Rußheim Vorteile und hätten mit einem Lattentreffer durchaus das 1:0 erzielen können (54.). Dies gelang Sören Hemmelgarn Praktisch im Gegenzug, als er einen zu kurz abgewehrten Ball aus kurzer Distanz zum 0:1 verwertete. In Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel und beide Team hatten noch ihre Möglichkeiten. Die FCG Abwehr stand

jedoch sicher und Rußheim versuchte sein Glück immer wieder mit Weitschüssen wobei es jedoch am nötigen Zielwasser mangelte. Somit konnte die U23 ihren Trainer Ralf Österle mit einem Sieg verabschieden und sein Nachfolger, der anwesenden A-Jugendtrainer Thorsten DeJong mit seinen A-Jugendspielern schon ein Zeichen für das kommende Spieljahr setzten.

R.H.