Vorbereitung: FC Birkenfeld - FCG 0:5 (0:0)

Sportfest in Pfaffenrot

FCG
Hemmelgarn, F. Diringer, Sickinger, Weiß, Halili, Di Ggiorgio, Rödling, Baumgärtner, Vargas Müller, P.Diringer, Osmanovic
Gast, Molli, Gensboy, Worg
Tore
1:0 Rödling (57.), 2:0 Worg (63.), 3:0 Rödling (70. Handelfmeter), 4:0 Halili (72.), 5:0 Rödling (76.)
Schiedsrichterin

Chantal Kann, KSC


In der ersten Spielhälfte wehrt sich das Team von Trainer Marco Bäumer, einen ehemaligen FCG-Aktiven, noch nach besten Kräften gegen einen sicher aufspielenden FCG, der sich in diesem Abschnitt schon diverse Tormöglichkeiten erspielte.

Nach dem 0:1 in der 57. Spielminute war der Bann jedoch gebrochen. Leon Osmanovic erkämpfte sich Mitte der Birkenfelder Spielhälfte den Ball und passte zu Patrick Rödling, der den Treffer sicher markierte. Beim 0:2 verwertete Pascal Worg ein weites Zuspiel von Timo Di Giorgio. Das Spielgerät senkte sich mit etwas Glück über den Torwart ins Gehäuse (63.). Beim 0:3 verwandelte Patrick Rödling einen Handelfmeter sicher in die rechte Torecke (70.). Beim 0:4 war Advan Halili auf Zuspiel von Patrick Rödling erfolgreich (72.) und beim 0:5 wurden deren Rollen gerade getauscht, Patrick Rödling erzielte seinen dritten Treffer auf Vorlage von Advan Halili.
Schade, dass Johannes Weiß schon nach fünf Minuten das Spielfeld verlassen musste, er war ohne Einwirkung des Gegners auf dem stumpfen Rasen umgeknickt, hoffentlich nichts schlimmeres!
FCG Trainer Andreas Augenstein wird nun alle seine Register ziehen müssen um diese fünf Tore aus den Köpfen seiner Spieler zu bringen, denn am nächsten Sonntag erwartet der FC Birkenfeld den FCG zum Pokalspiel im Erlachstadion. Das wird, wie der Verfasser dieser Zeilen Trainer Marco Bäumer noch aus alten Zeiten einschätzt, eine harte Nuss.

 

R.H.