Vorbereitungsspiel: FC Heidelsheim (LL) - FCG 1:0 (0:0)

Missglückte Generalprobe

FCG
Hemmelgarn, Gast, Cristescu, Sickinger, Bandic, Baumgärtner, Stich, Köhler, Vargas Müller, Höniges, Osmanovic

Bank: F. Diringer, Halili, Milli, Kremer, P. Diringer

Tor
1:0 Neuburger (89.)
Rote Karte
Cristescu (22.)

Schiedsrichter
Sarah Scherb, Menzingen mit den Assistenten Pierre Fiedler und Stefanie Martin.


Man sollte dem alten Schauspielersprichwort Glauben schenken, dass nach einer missglückten Generalprobe eine gelungene Premiere folgt, die nun am kommenden Samstag gegen den Aufsteiger in die Verbandsliga, den TSV Strümpfelbrunn ansteht.

Der Sieg für den Tabellenvierten der letzten Spielzeit in der Landesliga ist nach deren Tormöglichkeiten durchaus verdient, denn Sören Hemmelgarn im FCG Tor bewahrte sein Team mehrfach vor einem möglichen Rückstand. Der FCG musste seit der 22. Spielminute in Unterzahl auskommen, denn Bogdan Cristescu sah nach einer völlig unnötigen Diskussion mit der Schiedsrichterin die Rote Karte und wird, wie Sören Hemmelgarn nach seiner Roten Karte beim Pokalspiel in Spielberg, für das erste Punktespiel gesperrt sein. Somit wird die Personaldecke nach diversen urlaubsbedingten Ausfällen weiter ausgedünnt sein, also nicht unbedingt die günstigsten Voraussetzungen für den kommenden Samstag

In der ersten Spielhälfte gibt es auch nur von einer Torchance für die Gäste zu berichten als nach drei abgeblockten Bällen im Heidelsheimer Strafraum der Nachschuss von Jonas Gast vom TW mit Mühe zur Ecke abgewehrt wurde.

Auch nach der Pause spielte sich bis zur 78. Spielminute nichts nennenswertes ab. Dann hätte der FCG durch Jonas Gast, Fabian Diringer (80. und 82.) sowie Advan Halili (84.), der mit einem Freistoß der das Ziel nur knapp verfehlte, in Führung gehen können. Ein unglücklicher Abpraller führte kurz vor Spielende zu einem Heidelsheimer Konter der zum Siegtreffer reichte (89.).

R.H.