5. Verbandsspiel  DJK Mühlburg - FCG U23  1:2

U23 gewinnt beim Tabellenführer

FCG

Stolp TW, Kaiser, Brekl, Araya, Bürkle, Omar (90. Zahalka), Serwotka, Hofmann (90. Din Betote Pidddy) , Sulejmani, Bortnikov, Savic (30. Köhler)

Bank: Köhler, Din Betote Piddy, Zahalka

Tore

1:0 Zerelli (72.), 1:1 Suljemani (75.), 1:2 Köhler (78.)

Schiedsrichter

Otto Rassenfoss, SV Hatzenbühl 


Gegen den stark aufspielenden Tabellenführer wehrte sich U23 mit Glück und Geschick und verließ das Spielfeld nicht unverdient als Sieger.

Schon in der ersten Spielhälfte hatte die Abwehr um Ihren starken Organisator Alexander Bürkle viel Arbeit und stand recht sicher. Was an Schüssen dennoch aufs Tor kam war eine sichere Beute von FCG TW Daniel Stolpp.

Auch in der zweiten Spielhälfte ein ähnliches Bild mit einer spielbestimmenden DJK, während die Männer von FCG Trainer Thorsten De Jong mit Kontern immer wieder Nadelstiche setzten. So auch in der 65. Spielminute als DJK TW Lukas Wammetsberger den heranstürmenden Etienne Köhler noch vor dem Strafraum von den Füssen holte und folgerichtig mit einer Roten Karte das Spielfeld verlassen musste. Dennoch ging Mühlburg nach einer Ecke und einem Abstaubertor durch Amine Zerelli, sieben Minuten später mit 1:0 in Führung. Kurz darauf konnte Arlind Suljemani mit einem Fernschuss, der noch abgefälscht wurde, den Ausgleich erzielen (75.). Der Gastgeber setzte nun alles auf eine Karte und Etienne Köhler war mit einem weiteren Konter zum 1:2 für sein Team erfolgreich (78.). Der U23 gelang es mit viel Übersicht das Ergebnis über die Zeit zu bringen.
R.H.