10. Verbandsspiel  FCG U23 - Fv Fortuna Kirchfeld 2   2:4 (1:2)

U23 verliert erneut nicht unverdient

 

FCG
Stolpp TW, Brekl, Araya, Kaiser, Omar, Worg, Milli, Bandic, Hofmann, Gencboy (89. Savic), Rösler (67. Din Betote Piddy).

Bank: Zahalka, Savic, Din Betote Piddy

Tore
1:0 Hofmann (4.), 1:1 Werner (15.), 1:2 Ködel (24.), 1:3 Büttner (57.), 2:3 Omar (69.), 2:4 Fouda (85.) 

Schiedsrichter
Fabian Zimmer, VSV Büchig


Das Spiel der U23 begann vielversprechend. Bereits in der vierten Spielminute erzielte Johannes Hofmann mit einem satten Fernschuss aus ca. 30 m den Führungstreffer. Dann lief bei den Gastgebern bis zur Pause nicht mehr viel zusammen und Fortuna Kirchfeld bestimmte das Spiel. Mit dem Ausgleichstreffer durch Christian Werner (15.) und dem Führungstreffer durch Nadim Ködel (24.), hier hätte der Schiri auch auf ein Foul an TW Daniel Stolpp entscheiden können, ging Kirchfeld in Führung. Der Halbzeitspielstand hätte durchaus höher lauten können.

Als nach der Pause Marc Büttner das 1:3 erzielte schien das Spiel entschieden zu sein (57.). Der FCG war nun bemüht den Spielstand zu verbessern und Sadiq Omar gelang nach Zuspiel von Johannes Hofmann aus spitzem Winkel der Anschlusstreffer (57.). Pech hatte Ivan Bandic zwei Minuten später, er traf mit einem Freistoß leider nur das Lattenkreuz.

 

Den Sack für sein Team machte Stephane Fouda mit dem 4:2 Endstand fünf Minuten vor Spielende zu.
R.H.