Neujahrsgrüsse

das FCG-Jahr neigt sich dem Ende zu...

Hallo zusammen,

 

das FCG-Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Auf unseren Plätzen herrscht Winterpause. Das Vereinsjahr brachte ein allgemeines Durchatmen nach dem Stress Oberliga. Das Hauptaugenmerk galt in diesem Jahr der Stabilisierung unserer Ligamannschaft. Alle Verantwortlichen für den Spielbetrieb haben hervorragende Arbeit geleistet, der FCG steht im oberen Drittel der Verbandsliga, und wer weiß es ist noch nicht aller Tage Abend.

 

Auch unsere U23 hat nach einigen Startschwierigkeiten in die Spur gefunden. Ich denke der Klassenerhalt in der A-Klasse ist besonders wichtig. Auch unsere Jugendabteilung leistet bei der riesigen Anzahl der zu betreuenden Kinder eine Mammutaufgabe.

 

 

Auch während der Wechselperioden für die Fußballer hat unser Wirtsehepaar gewechselt. Ich denke ein Wechsel der so gut gelungen ist, dass ich es mir nicht traue Worte darüber zu verlieren. Bei unseren alten und neuen Wirtsleuten haben wir bereits die Bundesliga erreicht.



 

Dennoch sollte der Verein im nächsten Jahr längst gedanklich geplante Baumaßnahmen in die Wege leiten. Wenn erst einmal angefangen ist läuft es meistens wie von selbst. Meinen oftmals bei Winterfeiern vorgetragenen Gedanken zur "alten Dame Germania" darf ich jetzt getrost den Titel "Ex-Oberligist" hinzufügen.

 

Bleibt mir nur noch allen Mitgliedern, Fans und Freunden der Germania ein gesundes und erfolgreiches 2017 zu wünschen.

 

Und wenn wir schon bei den Wünschen sind, vielleicht fällt eines Tages das "Ex" vor dem Wort Oberligist wieder weg und vielleicht wehen uns die Stürme vom Hardtwald her auch einmal in den DFB-Pokal.

 

In diesem Sinne, viele Grüße

Gunter Gorenflo

Schriftführer