Bericht E1-Jugend

Turniersieg in Spöck

Unsere E-1 Junioren konnten am Samstag den Turniersieg beim Gredler + Söhne Cup in Spöck feiern. 

 

Die Mannschaft von Aushilfstrainer Lutz Achenbach bewies sich als eingespielte Einheit und echte Turnier-Mannschaft. 

Nach einem Unentschieden und einem knappen Sieg zu Beginn der Gruppenphase konnte auch eine herbe 1:5 Niederlage gegen die SG Siemens die Jungs nicht aus der Bahn werfen. Um das Weiterkommen zu garantieren, musste im abschließenden Gruppenspiel der Gruppe A ein Sieg mit mindestens 2-Toren Vorsprung her. Gegen den Gastgeber, den JFV Stutensee ließ man nichts anbrennen und zog man mit einem 3:0 Sieg als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein, welches ebenso deutlich gegen den Erstplatzierten der Gruppe B gewonnen wurde. 

der etwas anderer Pokal der Firma Gredler + Söhne In Karlsdorf-Neuthard
der etwas anderer Pokal der Firma Gredler + Söhne In Karlsdorf-Neuthard

Da auch die SG Siemens souverän ihr Halbfinale gewann, kam es im Finale zur Wiederauflage des zuvor noch deutlich verlorenen Gruppenspiels. Schnell gerieten unsere Jungs unglücklich mit 0:1 in Rückstand und nach dem 0:2 hätte es vermutlich niemanden verwundert, wenn die Mannschaft das Turnier als 2. Sieger beendet hätte. Doch man spielte ruhig weiter, erarbeitete sich verdient den Anschlusstreffer und setzte den Gegner auch weiter unter Druck. Das Spiel wurde von beiden Seiten intensiv geführt, doch unsere Mannschaft belohnte sich mit dem Ausgleich für ihre Anstrengungen. Kurz vor Schluss gelang der Führungstreffer zum wie sich herausstellen sollte spielentscheidenden 3:2, denn in der letzten Minute konnte die SG Siemens keine Spielwende mehr herbeiführen und unsere Mannschaft verteidigte die Führung. Beim Schlusspfiff war die Freude auf dem Spielfeld, am Seitenrand, auf der Tribüne und sicherlich auf der Sportschule Schöneck, wo unsere Trainerin Donata Trautwein am Wochenende an einem Trainerlehrgang teilnahm, groß und es wurde ausgiebig gefeiert.

SM