26. Verbandsspiel FCG U23 - FV Wössingen 3:2 (1:1)

U23 gewinnt Heimspiel gegen den FV Wössingen

FCG

R. De Jong (TW), J. Kaiser, Schwarz, Milli, Bürkle, Drammeh, Araya (86. Philippi), Beiler, Stassen (38. Gencboy), Serwotka (65. Metzner), Rösler

Bank: Gencboy, Metzner, Philippi

Tore

 0:1 (37. Markovic); 1:1 (40. Drammeh); 2:1 (47. J. Kaiser); 2:2 (64. ET); 3:2 (65. Serwotka)

Schiedsrichter

Ingo Bilek (Rastatt)



In der ersten Spielhälfte war der FV Wössingen das spielbestimmende Team und ging in der 37. Spielminute durch Dario Markovic, der einen Foulelfmeter sicher verwandelte, verdient in Führung. Alquassim Drammeh gelang kurz vor der Pause der etwas glückliche Ausgleichstreffer.

Der Führungstreffer für die U23 durch Jannis Kaiser kurz nach Wiederbeginn schien die Jungs von Trainer Thorsten De Jong zu beflügeln, denn nun bestimmte der FCG das Spielgeschehen. Leider fabrizierte der FCG Verteidiger Robin Schwarz ein unglückliches Eigentor zum 2:2 (64.). Bereits eine Minute später stellte Ralf Serwotka mit einem sehenswerten Treffer den alten Abstand wieder her. Robin De Jong im FCG Tor war in Folge der Garant mit diversen tollen Reaktionen für den verdienten Sieg.
R.H.