27. Verbandsspiel GSK Karlsruhe - FCG U23 2:1 (1:0)

U23 verliert ersatzgeschwächt beim GSK

FCG

R. De Jong (TW), J. Kaiser, Schwarz, Milli, Bürkle, Drammeh, Beiler, Jammeh, Stassen, Gencboy (73. Araya), Rösler

Bank: Araya, Din Betote Piddy

Tore

1:0 (31. Durmaz); 1:1 (60. J. Kaiser); 2:1 (63. Durmaz); 

Schiedsrichter

Gerhard Siefermann



Am Sonntag trat unsere ersatzgeschwächte U23 bei den abstiegsbedrohten Mannen vom GSK an. Schon von Anfang an merkte man bei welcher Mannschaft es noch um etwas ging. In der 31 Minute brachte ein unnötiger Rückpass unseren Torhüter in Bedrängnis und der gegnerische Stürmer nutzte dies zur 1:0 Führung. Mit diesem gerechten Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Das 1:1 für die Germanen in der 60. Minute schoß der "sehr torgefährliche" Jannis Kaiser mit einem unhaltbaren Schuss in die kurze Ecke. Doch die Freude währte nicht lange, denn schon in der 63. Minute wusste unsere Abwehr sich nur mit einem foul im Strafraum zu helfen und den folgenden Elfmeter verwandelte Durmaz sicher zur 2:1 Führung. In der Folgezeit verteidigte die Heimelf dieses Ergebnis mit Glück und Geschick über die Zeit. Mario Milli hatte noch den Ausgleich auf dem Fuß doch ein gegnerischer Spieler klärte den Ball irgendwie noch auf der Linie.

DC