28. Verbandsspiel FCG U23 - FV Daxlanden 2:4 (2:2)

U23 verliert daheim gegen den FV Daxlanden

FCG

R. De Jong (TW), J. Kaiser, Schwarz, Bürkle, Drammeh, Jammeh, Metzner (71. Zahalka), Ertmann (60. Karaduman), Serwotka (60. Gencboy), Schmidt (83. Din Betote Piddy), Rösler

Bank: Zahalka, Din Betote Piddy, Karaduman, Gencboy

Tore

0:1 (3. Daferner); 1:1 (15. Jammeh); 2:1 (19. Ertmann); 2:2 (27. Palumbo); 2:3 (61. Scalia); 2:4 (86. Scalia)

Schiedsrichter

Ralf Röttgen



Die Zuschauer sahen eine sehr gute erste Halbzeit mit guten Ballstafetten und gepflegtem Kurzpassspiel. In der sechsten Minute ging Daxlanden durch Marco Daferner, der ein Solo mit einem Fernschuss abschloss, mit 1:0 in Führung. Das 1:1 erzielte Jammeh, der einen punktgenauen Freistoß des agilen Serwotka mit einem Drehschuss ins lange Eck schob. Das 2:1 für die Germanen erzielte Gabriel Ertmann nach einem wunderbar vorgetragenen Angriff über drei Stationen. Das 2:2 für die Schlaucher erzielte der Ex Germane Palumbo, der aus kürzester Distanz nur noch einschieben musste. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit nahm Daxlanden das Heft des Geschehens in die Hand und nach einer guten Stunde erzielte Scalia mit einem Fernschuss das 2:3. Der gleiche Spieler erzielte kurz vor Schluss freistehend vor unserem Torhüter den Endstand zum 2:4. In der zweiten Halbzeit gab es für die junge Germanen 11 keine nennenswerte Chancen.

DC