Bericht E1

Krönender Abschluss einer erfolgreichen Saison

hinten (von links): Karim Abbas, Daniel Mersi, Max Praxl, Friedrich Käthler, Leon-Maurice Seidel, Tom Gucanin, Semin Terzic;  vorne (von links): Marc Osang, Fabian Mersi, Valentin Tarlea, Muhammed-Sami Ek, Steve Amin, Timo Meinders
hinten (von links): Karim Abbas, Daniel Mersi, Max Praxl, Friedrich Käthler, Leon-Maurice Seidel, Tom Gucanin, Semin Terzic; vorne (von links): Marc Osang, Fabian Mersi, Valentin Tarlea, Muhammed-Sami Ek, Steve Amin, Timo Meinders

Beim letzten Saisonspiel unser E1-Junioren kamen am bisher heißesten Tag des Jahres in Durlach-Aue nochmals alle Spieler zum Einsatz.

Nach zwei sehr schnellen Treffern in den ersten beiden Spielminuten war die Ausgangslage für einen Erfolg und damit der Sicherung von Tabellenplatz 3 sehr gut. 

Am Ende stand ein nie gefährdeter 7:0 Auswärtssieg, wobei die Heimmannschaft den Ehrentreffer mehr als verdient gehabt hätte. Nicht weniger als fünf Pfosten- bzw. Lattentreffer und ein verschossener Strafstoß hätten durchaus auch zu dem ein oder anderen Treffer der Durlacher führen können, aber insbesondere unser Torwart Marc Osang hatte mit einer super Leistung und immer wieder einer Fingerspitze am Ball erfolgreich etwas dagegen.

Unter den sieben Toren des FCG waren teilweise wirklich sehenswerte Treffer mit Spann, sowie Innen- und Außenrist.




Mit dem sechsten Sieg im achten Spiel und daraus resultierend 18 Punkten wurden unsere E1-Junioren somit hinter dem KSC und dem KSV Tabellendritter und krönten eine starke Saisonleistung.



Wichtiger als der sportliche Erfolg in dieser und den zurückliegenden Saisons ist jedoch die Tatsache, dass die Jungs sich über die gemeinsamen Jahre als eingespielte Einheit gefunden und sich stets als faire Mannschaft erwiesen haben, was ganz sicher auch an Fußballverstand, Leidenschaft und Engagement unserer Trainerin liegt – der Dank aller Eltern und Spieler gebührt somit auch Donata Trautwein. 




Und da die Jungs natürlich auch gerne die Sportschau sehen und sich hier das ein oder andere von den Großen abschauen, durfte nach Spielende natürlich die obligatorische Wasserdusche der Trainerin nicht fehlen.

Zum Saisonausklang werden nun noch einige Turniere gespielt, u.a. nimmt die Mannschaft im Juli am KOMM-MIT-SOMMERCUP in München teil, bevor es dann in der kommenden Saison bei den D-Junioren weitergeht.