2. Verbandsspiel FCG U23 - VSV Büchig 0:4 (0:2)

 

U23 unter Wert geschlagen

FCG U23
R. De Jong, Brekl, Schwarz, Drammeh, Schmidt (46. M. De Jong), Serwotka, Rösler, Kaiser, Bürger, Göcer, Ditter

Bank: Bürkle, M. De Jong
Tore
0:1 (7.); 0:2 (40.); 0:3 (47.), 0:4 (90.)
Schiedsrichter

Daniel Ander


Die stark ersatzgeschwächt antretende U 23 des FCG hielt im Heimspiel der Kreisklasse A gegen den VSV Büchig fast eine Halbzeit lang gut mit und wurde am Ende mit 0:4 unter Wert geschlagen. Besonders im 1. Durchgang waren die De Jong-Schützlinge dem Gegner nahezu ebenbürtig. Ein Freistoßknaller aus 22 Meter durch Mirit Kasapoglu bedeutete in der 8. Minute die 0:1 Führung. Bei verteiltem Spiel besaß Ralf Serwotka (23.) die Chance zum Ausgleich, scheiterte aber am herausstürzenden Gästetorwart. Nach einem unglücklichem Handspiel eines FCG-Spielers im Strafraum, verwandelte Marcel Hemberle (41). den fälligen Elfmeter zum 0:2 Pausenstand.

In der 2. Hälfte waren kaum 100 Sekunden gespielt, da traf Doppeltorschütze Kasapoglu mit Aufsetzer zum 0:3. In der Folge mühte sich die U 23 um eine Resutatsverbesserung. Doch sowohl Marvin De Jong(70.) als auch Alqassin Drammeh, der am leeren Tor vorbeischoß (73.) und Ralf Serwotka, der aussichtsreich vergab (82.) besaßen Chancen zum Ehrentreffer. Dafür fiel in der Nachspielzeit (92.) sogar noch das 0:4. Der Sieg der Gäste war verdient, fiel aber zu hoch aus.

LS