Bericht E2-Junioren

Nach holprigem Beginn, wie im Rausch




(DK) Am 7. Spieltag der Hinrunde stand das Derby gegen den Tabellenzweiten vom JFV Stutensee an. Nach zuletzt drei Siegen in Folge wollte man in diesem Spiel, welches für die Spieler immer etwas besonderes ist, natürlich nachlegen und sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Somit gingen die Spieler auch äußerst motiviert in die Begegnung.

Der FC-Express startete flott und legte auch sofort den ersten Treffer nach einer sehenswerten Aktion vor. Nach dem Ausgleich des JFV wurde der Ball zweimal von der eigenen Linie gekratzt und somit ging es ausgeglichen in die Pause. Anscheinend kam die Ansprache des Trainers in der Pause gut an, denn die Spieler gingen wie ausgewechselt in die zweite Hälfte und spielten Tor um Tor, wie im Rausch, einen ungefährdeten Sieg heraus.

Respekt an den Gegner, der nie aufgab und sich bis zum Schluss gegen die Niederlage stemmte.

Am letzten Spieltag der Hinrunde kommt es nun zum Kracher gegen den ungeschlagenen Nachbarn vom SV Blankenloch. Es lässt sich aber jetzt schon feststellen das die Mannschaft eine sehr gute Runde spielt, sich von Spiel zu Spiel steigert und weiterentwickelt.