FV Linkenheim - FCG U23 2:0 (1:0)

U23 verliert beim Nachbarn

FCG
Stolpp (TW), Bauer (55. J. Punge), Brekl, Bürkle, Drammeh, Metzner, Ditter, Henning, Rösler, Schmidt, Winterstein (71. Karle)

Bank: Karle, J. Punge 

Tore

1:0 (8. Badhofer), 2:0 (77. Jäckle)

Schiedsrichter

Sebastian Stadler


(TDJ) Am 13.Spieltag gastierten wir beim Nachbarn in Linkenheim. Mit einem Sieg und den damit verbundenen 3 Punkten, wären wir mit Linkenheim Punktgleich gewesen und hätten uns etwas Abstand zum Tabellenkeller verschaffen können.

Die Gastgeber waren direkt präsent und legten gleich los wie die Feuerwehr. In der 3. Spielminute verhinderte unser guter Torwart Daniel Stolpp gleich zweimal die Linkenheimer Führung, als diese durch eine Nachlässigkeit in der Abwehr, frei zum Schuss kommen konnten. In der 8. Spielminute war es dann soweit. Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld konnte Hubert Badhofer unbedrängt zum verdienten 1:0 einköpfen.In der Folge Zeit konnten wir uns etwas stabilisieren und das Spiel ausgeglichen gestalten, aber ohne jegliche Gefahr für das Linkenheimer Tor zu entfachen. Zu keiner Zeit hatte man das Gefühl, dass die Führung für Linkenheim in Gefahr war. Ohne Spielwitz, Geschwindigkeit und Passgenauigkeit bekommt man keine Torchancen. Wir konnten froh sein, dass die Gastgeber immer wieder am überragenden Daniel Stolpp scheiterten, ansonsten hätten die Niederlage höher ausfallen können. Die 2:0 Führung erzielte Yannick Jäckle in der 77.Spielminute. Die Niederlage geht vollkommen in Ordnung. Mit so einer Leistung wird es schwer werden, Punkte zu holen, um aus dem Tabellenkeller zu kommen.