· 

FCG U23 - Germ. Neureut 0:3 (0:1)

Niederlage gegen den Tabellenführer trotz starker Leistung

FCG U23
S. Hemmelgarn (TW), Bürger (46. S. Punge), Brekl, Drammeh (73. T. Hemmelgarn), P. Diringer, Lamesic (83. Ditter), Henning, Rösler (46. Becker), Kopp, J. Punge, Schleifer

Bank: Stolp ETW, Ditter, S. Punge, Becker, T. Hemmelgarn

Tore
0:1 (9. Katic), 0:2 (75. Maras), 0:3 (84. Katic)

Schiedsrichter
Tolga Öztürk, Sinsheim


(TDJ) Bei angenehmen Temperaturen war der Tabellenführer aus Neureut bei uns zu Gast im Stutensee Stadion.

Mit einer beeindruckenden Bilanz von 48 geschossenen Toren bei nur 6 Gegentoren in bislang 16 Spielen wussten wir schon im Vorfeld, was da auf uns zukommt. Mit der Gewissheit das man nichts zu verlieren hat, sind wir mit einer sehr jungen Mannschaft in die Partie gestartet. Auf der Gegenseite eine erfahrene und eingespielte Mannschaft mit einem überragenden Stürmer, der nicht viel Platz und Zeit braucht um zu knipsen. Das 0:3 hört sich sehr deutlich an, Neureut hat das Spiel verdient gewonnen, hatte einfach mehr Aktionen im Strafraum. Ansonsten war das Spiel ausgeglichen und man neutralisierte sich im Mittelfeld. Wir zeigten eine couragierte Leistung und waren im gesamten Spiel bemüht Aktionen in Richtung Strafraum zu kreieren, aber die tief und kompakt stehende Abwehr machte es uns schwer überhaupt mal zum Abschluss zu kommen.
Die Gegentore fielen zwar durch Fehler nach Ballverlust. Aber das clevere Mittelfeld der Neureuter lauerte auf solche Bälle und spielte es dann abgezockt über Toni Katic (seine Treffer 20 und 21) und Tomislav Maras zu Ende.

Leider scheiterten wir zweimal aus aussichtsreicher Position am Neureuter Schlussmann. Die Treffer hätte sich die Mannschaft für Ihre Bemühungen über die gesamte Spielzeit verdient gehabt .