FCG U23 - FV Liedolsheim 1:3 (0:0)

Vermeidbare Niederlage gegen den Tabellennachbarn

FCG
Stolp TW, Brekl, Drammeh, Ditter, Dinges, Henning, Lazar, Milli, Rösler (60. J. Punge), S. Schleifer, T. Hemmelgarn,

Bank: Schwarz, R. De Jong, J. Punge.

Tore
0:1 Kuhnle, (72.), 0:2 Kaufmann (76.), 1:2 J. Punge (77.). 1:3 Grimm (81.)

Schiedsrichter
Benbiga Bouabid, Neulußheim


(TDJ) Am heutigen Sonntag hat die Mannschaft gewonnen, die das größere Glück auf ihrer Seite hatte. Das waren leider nicht wir.

Man muss fairer Weise aber auch sagen, dass Liedolsheim sich das Glück im Laufe der Rückrunde erarbeitet hat und dann finden die Bälle den Weg ins Tor, die eigentlich nicht gefährlich waren.

Das Spiel war ausgeglichen, beide Mannschaften hatten jeweils zwei hochkarätige Torchancen die aber am Torwart scheiterten. Das 0:1 fiel nach einem direkten Freistoß, der noch unhaltbar abgefälscht wurde, in 72. Spielminute durch Jascha Kühnle. Keine vier Minuten Später erhöhte Liedolsheim auf 0:2 durch Timo Kaufmann. Wiederum war es eine Standardsituation. Der Ball flog an Freund und Feind durch den Strafraum, sodass der Torschütze unbedrängt einnetzen konnte.

Die sehr junge Mannschaft (fünf U19 Spieler - davon drei des jungen Jahrganges) zeigte Moral und erzielte nur eine Minute später den 1:2 Anschlusstreffer durch Jonas Punge. In der 81. Spielminute wurden alle Hoffnungen auf ein mögliches Remis zunichte gemacht, als Nico Grimm nach einer Einzelleistung den Endstand zum 1:3 erzielte.

 

Mit einem Sieg wäre man wohl alle Abstiegssorgen los gewesen.

Am kommenden Sonntag empfangen wir den Tabellendritten aus Leopoldshafen .