FCG - 1. FC Bruchsal 5:1 (1:1)

FCG macht sein Meisterstück

FCG
Haumann (TW), Gast, F. Diringer, Baumgärtner, Weiß, Ritter, Di Giorgio (82. Laschuk), Rödling, Mohamed (74. Yörükoglu), Kaiser (85. Lamesic), Höniges (80. Kremer)
Bank: Bittner (ETW), Mendoua Engon, Laschuk, Kremer, P. Diringer, Yörükoglu
Tore
1:0 Mohamed (10.), 1:1 Ursino Lima (30.), 2:1 Rödling (61. Foulelfmeter), 3:1 Höniges (63.), 4:1 Ritter (70.), 5:1 Gast (76.)
Schiedsrichter
Rouven Ettner, FCA Walldorf

mit den Assistenten Fabian Reuter und Berns Nonnenmacher


(RH) Der FCG startete vielversprechend und man merkte dem Team an, dass es die Niederlage vom vergangenen Wochenende in Zuzenhausen vergessen machen wollte. Es fehlte ja zur Meisterschaft nur noch ein Punkt.
In den ersten 20 Minuten bestimmten die Männer von Trainer Andreas Augenstein das Spielgeschehen und gingen durch Abdelrahman Mohamed auf weite Vorlage von Johannes Weiß in der 10. Minute verdient in Führung. Die Möglichkeit zum 2:0 ergab sich durch einen Kopfball von Marcel Höniges, der nur knapp das Ziel verfehlte (16.). Der Tabellenvierte Bruchsal kam nun besser ins Spiel und konnte durch Lima Ursino ausgleichen (30.).Bis zur Pause entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe.

Nach der Pause waren die Gäste zunächst dominierend. Als Tim Baumgärtner nach einer Stunde Spielzeit im Bruchsaler Strafraum von den Beinen geholt wurde war ein Strafstoß fällig, den Patrick Rödling mit seinem 28. Saisontreffer sicher verwandelte. Danach war für den Gegner Schluss mit Lustig und zwei Minuten später erhöhte Marcel Höniges auf Zuspiel von Claudio Ritter auf 3:1). Ein direkt verwandelter Freistoß aus ca. 25 m Entfernung schlug unhaltbar zum 4:1 ein (70.). Bruchsal resignierte in Folge und der FCG zeigte nun wieder sein gewohnt gefälliges Kombinationsspiel, das Jonas Gast auf Vorlage von Fabian Diringer mit dem 5:1 Endstand krönte.


Der Jubel nach Spielende war  enorm (Bilder RH)


Bilder  Hans Sulzbacher


Jubelbilder


BNN. 28.05.2018
BNN. 28.05.2018