· 

SpG Alemania/FG Rüppurr - FCG U23 2:3 (2:2)

FCG U23 erreicht zum Saisonabschluss Tabellenplatz 8

FCG
Stolp TW, Bauer, Brekl, Drammeh, Dinges, Ditter, Henning (80. R. De Jong), Zahalka, Rösler, S. Punge, J. Punge

Bank: R. De Jong ETW

Tore:
0:1 S. Punge (5.), 0:2 Dinges (9.), 1:2 Drammeh (34. Eigentor), 2:2 Herrman, (37.), 2:3 Henning

Schiedsrichter
Jonas Becker, Reichenbach

 


(TDJ) Nachdem wir bereits am vergangenen Spieltag den Klassenverbleib gesichert hatten, konnten wir am 30.Spieltag unbekümmert nach Rüppurr reisen. Mit einem kleinen Kader von gerade mal 12 Spieler, wollten wir bei sommerlichen Temperaturen das Optimale rausholen.

Wir legten einen blitzsauberen Start hin und konnten durch einen Doppelschlag in der 5. und 9. Spielminute mit 2:0 in Führung gehen. Nach einer Ecke war es Simon Punge, der den Ball Volley in die Maschen drosch. Das 2:0 erzielte Carlos Dinges, der sich durch die gegnerische Abwehr dribbelte und abgezockt in die lange Ecke einschob. Nach der schnellen Führung verpassten wir den Deckel draufzumachen, was durchaus möglich gewesen wäre, als der Schiedsrichter auf Abseits entschied und uns das 3:0 aberkannte. Die Rüppurrer kamen ebenfalls durch einen Doppelschlag zurück ins Spiel. In der 34‘ war es Algassim Drammeh, der den Ball ins eigene Tor schoss und in der 37’ war es Mario Hermann, der zum 2:2 ausgleichen konnte.

In Durchgang zwei merkte man den Mannschaften die Sommerlichen Temperaturen an, die Kraft ließ zunehmend nach und die Fehlpässe häuften sich. Man merkte den Jungs aber auch an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten und so wurden wir für unsere Bemühungen in der 90‘ Spielminute mit dem 3:2 Siegtreffer belohnt. Im Spielbericht steht zwar das es ein Eigentor war, aber für uns ist Richard Henning der Siegtorschütze, da von ihm der Schuss ausging und er auf das Tor schießen wollte.

Mit diesen Sieg konnten wir auf einen beachtlichen 8. Platz rutschen, Punktgleich mit den Tabellensiebten.