· 

FV Ettlingenweier LL - FCG 1:3 (1:1)

Mühevoller Sieg gegen den Landesligisten

FCG
Haumann (TW), Gast, F. Diringer, Weiß, Ritter, Di Giorgio, Baumgärtner, Wobbe, Mendoua Engon, Höniges, Laschuk, Yörükoglu, Durmaz, Kranich, Kremer, S. Kaiser

Tore
0:1 Laschuk (10.), 1:1 (25.), 1:2 Di Giorgio (77.), 1:3 Mendoua Engon (81.)
Schiedsrichter
Vincent Becker, Calmbach mit den Assistenten Moritz Kuhn und Fabian Hilz



(RH) Bis zum Ausgleich in der 25. Spielminute zeigte der FCG die Leistung, die man in solchen Spielen gegen einen unterklassigen Gegner erwarten kann. Den Führungstreffer erzielte Kevin Laschuk auf Zuspiel von Timo Di Giorgio mit einem gekonnten Heber über den herauslaufenden Torwart. Weitere Möglichkeiten, wenn auch keine Hochkaräter, blieben ungenützt. Nach dem Gegentreffer änderte sich das Bild schlagartig und das Geschehen spielte sich fast nur noch in der Friedrichstaler Hälfte ab. Einen möglichen Rückstand verhinderte Patrick Haumann im FCG Tor.

Nach der Pause übernahmen die Gäste dann wieder das Geschehen. Zwingende Torchancen waren jedoch Mangelware. Auf schöne Vorarbeit von Mert Yörükoglu, der sich auf der linken Seite vehement durchsetzte, markierte Timo Di Giorgio das Führungstor (77.). Einen sehenswerten Treffer gelang Armel Mendoua Engon mit dem 3:1 Endstand auf Vorlage von Johannes Weiß.