FSSV Karlsruhe - FCG U23 1:2 (0:2)

FCG U23 siegt in der  zweiten Pokalrunde

FCG
Tomic (TW), Herzog (82. T. Hemmelgarn), Durmaz, Schleifer, J. Punge (60. Jasin), Aulenbach (25. Qolluka), P. Diringer, Dinges (70. Geißler), S. Punge, Karle, Rothe

Bank: Quinones (ETW), Qollaku, Geißler, T. Hemmelgarn, Jasin

Tore
0:1 Dinges (16.), 0:2 Karle (36.), 1:2 (66.)

Schiedsrichter:
Dustin Mattern, Karlsruhe


(RH) Mit einer überzeugenden Leistung siegte die U23 beim Aufsteiger in die selbe Punktespielklasse und zieht somit in die dritte Pokalrunde ein.

Besonders in der ersten Halbzeit sahen die wenigen Zuschauer (nur Eltern und Freunde von den aktiven Spielern) ein Spiel auf ein Tor. Bereits in der 16. Spielminute markierte Carlos Dinges auf Zuspiel von Philipp Diringer den Führungstreffer. Nach einer Riesenchance von Julian Karle (21.) erzielte dieser wiederum auf Vorlage von Philipp Diringer das 2:0 (36.). Daniel Tomic im FCG Tor verlebte bis dahin ruhige 45 Minuten.

Nach der Pause kam der FSSV besser ins Spiel und hatte nach zwei Minuten eine Riesenchance zum Anschlusstreffer wobei Daniel Tomic blitzschnell reagierte. Das Gegentor war letztlich ein pures Geschenk der FCG Abwehr (66.). Im weiteren Spielverlauf verpassten es die Jungs von Trainer Thorsten De Jong mit etlichen Hochkarätern den Sack vorzeitig zu zumachen, sodass letztendlich bis zum Schlusspfiff gezittert werden musste, bezüglich einer möglichen Verlängerung bei dieser Hitze!