· 

FCG U23 - SV Burbach 4:0 (0:0)

U23 steht nach überlegenem Sieg in der 4. Pokalrunde

FCG
Tomic (TW), Herzog, Durmaz (62. Brekl), Schleifer, J. Punge, Becker (67. Ibraj), Dinges, Qollaku, Karle, Geißler, Rothe

Bank: Quinones (ETW), Brekl, Ibraj

Tore
1:0 Herzog (47. Handelfmeter), 2:0 Geißler (50.), 3:0 Qollaku (59.) 4:0 Ibraj (75.).

Schiedsrichter
Hakan Öztürk, SV Langensteinbach.


(RH) Nach einem überlegen geführtem Spiel ist der SV Burbach mit dem 4:0 noch gut bedient, denn schon zur Pause hätte diese Tordifferenz nach etlichen hochkarätigen Chancen der jungen Truppe, darunter zwei Lattentreffer, so lauten können.

Kurz nach der Pause brachte Luca Herzog sein Team auf die Siegerstraße. Nach einem Handspiel im Burbacher Strafraum verwandelte er den fälligen Elfmeter sicher zum 1:0. Alexander Geißler (50.) erhöhte kurz darauf auf 2:0, das 3:0 gelang Enis Qollaku auf Vorarbeit von Julian Karle (59.). Den Endstand markierte Florian Ibraj, er jagte einem Burbacher Verteidiger den Ball kurz vor der Strafraumgrenze ab und erzielte den Treffer aus spitzem Winkel (75.) Erst in der 83. Spielminute kam der Gast mit einem Treffer an das Lattenkreuz zur einzigen Tormöglichkeit.