· 

D1-Junioren besiegen in einem packenden Spiel den bisherigen Tabellenführer

FC Germania Friedrichstal - SSV Ettlingen 3:0 (1:0)

(SM) Am 3. Kreisliga-Spieltag empfingen die D1-Junioren des FC Germania Friedrichstal den bis dahin verlustpunktfreien SSV Ettlingen.

Friedrichstal musste einige kurzfristige Ausfälle verkraften und ging so leicht ersatzgeschwächt und mit nur einem Auswechselspieler in die Partie.  

Beide Mannschaften zeigten sich von ihrer besten Seite und so bekamen die Zuschauer bei strahlendem Herbstwetter ein packendes und schnelles Spiel zu sehen. 

Friedrichstal ging nach einem Abwehrfehler der Ettlinger Hintermannschaft früh mit 1:0 in Führung. Es entwickelte sich ein rassiges und körperbetontes Spiel, welches jedoch zu jeder Zeit sportlich fair blieb. Beide Mannschaften spielten offensiv nach vorne und erspielten sich einige Torchancen, bis zum Halbzeitpfiff des guten Schiedsrichters fielen jedoch keine weiteren Treffer und so ging man mit der knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause. 

Nach Wiederanpfiff des Schiedsrichters bot sich den Zuschauern das selbe Bild: Beide Mannschaften schenkten sich nichts und das Spiel blieb auf Grund des knappen Ergebnisses sehr spannend. Kurz vor Schluss dann die Erlösung für Friedrichstal. Nach einem Freistoß aus weiter Entfernung und einer leichten Torwartunsicherheit fiel das glückliche 2:0 und kurze Zeit später konnte Friedrichstal nach einem sehenswert vorgetragenen Konter mit dem 3:0 Treffer '"den Deckel draufmachen". 

Ausblick

Friedrichstal befindet sich nunmehr mit 6 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz und trifft in der Englischen Woche bereits am kommenden Dienstag, den 2. Oktober 2018 auf einen weiteren schweren Brocken. Um 18 Uhr ist Anpfiff bei der SG Siemens Karlsruhe, derzeit punktgleich mit dem KSC Tabellen-Zweiter.