· 

FCG U23 - Karlsruher SV 2:1 (1:1)

Verdienter Arbeitssieg der U 23

FCG
Quinones (TW), Stich (46. Herzog), Jasin, Schleifer, J. Punge, Lazar, Becker (65. Ibraj), Margetic, S. Punge, Karle, Brekl

Bank: Herzog, Ibraj

Tore
1:0 (28. S. Punge); 1:1 (34. Oldemeier); 2:1 (78. Herzog)

Schiedsrichter

Sven Beisel



(LS) Mit einem verdienten Heimsieg gegen den Karlsruher SV konnte sich die junge De-Jong-Truppe in der Kreisklasse A auf den 4. Tabellenplatz vorarbeiten. In der ausgeglichenen 1. Hälfte brachte Simon Punge nach einem schnellen Konter die U 23 in Front(28.). Beim nicht unverdienten Ausgleich profitierten die Gäste in der 34. Minute durch Obermeier von einem vermeidbaren Abwehrfehler der Hausherren. Im 2. Durchgang besaß die U 23 deutliche spielerische Vorteile. Man konnte aber vorerst seine zahlreichen guten Möglichkeiten nicht ausnutzen. So steuerte in der 47. und 55. Minute Jerome Becker jeweils alleine aufs Gästetor zu, scheiterte aber am Torwart, der ferner fünf Minuten später gegen den frei vor ihm auftauchenden Simon Punge in höchster Not rettete. Eine weitere dicke FC-Chance verpaßte in der 68. Minute F. Ibray im Fünfmeterraum. Bei einem Konter hatten die Gäste mit einem Pfostenschuß Pech. Das längst fällige 2:1 erzielte in der 78. Minute Luca Herzog mit einem strammen 14m-Schuß in die linke Torecke. In der 87. Minute verpaßte Jonas Punge aussichtsreich das 3:1. Der knappe, hart erkämpfte Sieg der U 23 war hochverdient.

Bilder Stipan Lazar

Klick auf das Foto öffnet die gesamte Bildergalarie von Stipan Lazar
Klick auf das Foto öffnet die gesamte Bildergalarie von Stipan Lazar