· 

D2-Junioren erneut mit Punkteteilung nach 2:0 Führung

FSSV Karlsruhe - FC Germania Friedrichstal 2:2 (0:2)

(SM) Die Zuschauer mussten sich heute verwundert die Augen reiben, schließlich sahen sie bei der Partie des FSSV Karlsruhe gegen den FC Germania Friedrichstal zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. 

Friedrichstal führte zur Halbzeit nach zwei schönen Treffern und einem guten Spiel völlig verdient mit 2:0 Toren. 

Nach der Halbzeitpause drehte der Gastgeber auf und machte enorm viel Druck, dabei ergaben sich für Friedrichstal zwangsläufig auch einige Kontermöglichkeiten, die jedoch allesamt nicht zum Torerfolg führten. Lange Zeit konnte Friedrichstal einen Gegentreffer verhindern und es sah so aus, als ob die Gäste die Führung über die Zeit retten können. Der FSSV ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und kam zu vielen Torchancen. Erst fünf Minuten vor Schluss brach der Bann und die Heimmannschaft erzielte den Anschlusstreffer zum 1:2, bevor praktisch mit dem Abpfiff den Gästen aus Friedrichstal mit einem "sehenswerten" Eigentor der Ausgleichstreffer gelang. 

Unterm Strich ist das Unentschieden auf Grund der zwei unterschiedlichen Halbzeiten verdient. Dennoch ist es einerseits natürlich sehr schade, dass Friedrichstal abermals eine 2:0 Führung nicht in einen Sieg münzen konnte, andererseits muss Friedrichstal auf Grund des Spielverlaufs in der 2. Halbzeit auch froh sein, dieses Spiel nicht noch verloren zu haben.

Ausblick

Am kommenden Samstag (17.11.2018, 13:30 Uhr) wartet ein schwerer Brocken auf Friedrichstal. Zu Hause empfängt die Mannschaft zum Abschluss der Hinrunden und im letzten Spiel vor der Winterpause den unangefochtenen Tabellenführer FV Leopoldshafen.