· 

Mühevoller Heimsieg der D1-Junioren

FC Germania Friedrichstal - TSV Reichenbach 1:0 (0:0)



(SM) Mehr Mühe als gedacht hatten die D1-Junioren des FC Germania Friedrichstal am heutigen Samstagvormittag im letzten Kreisliga-Vorrundenspiel, bei dem es zu Hause gegen den Tabellenletzten TSV Reichenbach ging. Die Gäste aus Reichenbach präsentierten sich jedoch als gut eingespielte Truppe, die keineswegs den Eindruck eines potenziellen Absteigers machte. 

Die 1. Halbzeit verlief recht ausgeglichen und die Heimmannschaft konnte sich eine leichte Überlegenheit erspielen, schaffte es jedoch trotz einiger Möglichkeiten nicht, den Ball über die Linie bringen. Im Gegenteil, bis zum Pausenpfiff musste Friedrichstals Torhüter sogar mehrfach rettend eingreifen, um gar einen möglichen Rückstand zu vermeiden. 

Der einzige Treffer des Tages fiel kurz nach Wiederanpfiff, das schön herausgespielte Tor wurde zwar eher hereingestolpert als hereingeköpft, aber der Torschütze legte nach Spielende schmunzelnd Wert auf die Tatsache, dass dies sein erster Kopfballtreffer war. In der Folgezeit gelang es Friedrichstal dank einer engagierten Leistung und schöner Spielzüge sich viele Torchancen zu erarbeiten, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. 

Friedrichstal freute sich am Ende über den erneut sehr knappen Sieg und darüber, dass die Mannschaft bereits zum zehnten Mal in dieser Saison in Meisterschaft und Pokal "zu Null" spielen konnte. Das heutige Spiel war das letzte Hinrundenspiel der Saison, ab sofort geht es in der Halle weiter, bevor Mitte März 2019 die Rückrunde in der Meisterschaft startet.