· 

FCA Walldorf U19 - FCG 1:3 (0:1)

Aufschlussreiches Vorbereitungsspiel

FCG
Hemmelgarn (TW), Goulas, Yörükoglu, Weiß, Ritter, Rödling, Arnejo Calvino, Kremer, Herzog, Dinges, S. Punge

Haumann ETW, Di Giorgio, Kyei, Becker, J. Punge, Karle, Laschuk

Tore
0:1 Rödling (33.), 1:1 Müller (68.), 1:2 Kyei (76.), 1:3 Kyei (84.)

Schiedsrichter
Kevin Solert, Brühl mit den Assistenten Arthur Mounchili Njoya und Matteo Münkel


(RH) Im Vorbereitungsspiel gegen den Tabellenfünften der A-Junioren BAWÜ setzte Trainer Dubravko Kolinger sämtliche Nachwuchsspieler ein. Von den Stammspielern fehlten Tim Baumgärtner, Marcel Höniges und Fabian Diringer.

In der sehenswerten ersten Spielhälfte verpasste es das Team mit zahlreichen Tormöglichkeiten das Halbzeitergebnis deutlicher zu gestallten. So war ein Kopfballtor von Patrick Rödling, nach einem Eckball von Claudio Ritter, die einzige Ausbeute in den ersten 45 Minuten.

Nach dem Wechsel kamen die Jugendspieler von Walldorf besser ins Spiel und Sören Hemmelgarn im FCG Tor konnte den Ausgleich bis zur 68. Spielminute mehrfach verhindern. Nach einem schönen Zuspiel von Kevin Laschuk am Mittelkreis zu Hans Kyei ging dieser auf und davon und markierte sicher die erneute Führung für den FCG. Hans war es auch ,der nach einer Ecke von Timo Di Giorgio per Kopfball das Endergebnis sicher stellte. Alles in Allem, für die FCG Verantwortlichen und vor vornehmlich für den neuen, engagierten Trainer ein aufschlussreiches Spiel bezüglich der Nachwuchskräfte.