· 

FCG Walldorf U23 - FCG 5:0 (1:0)

Erneut schwache zweite Spielhälfte

FCG

Hemmelgarn (TW), Diringer, Weiß, Baumgärtner, Rödling, Kyei, Arnejo Calvino, Kranich, Asare, Herzog, Höniges

Haumann (ETW), Yörükoglu, Ritter, Di Giorgio, Wobbe, Kremer, Dinges.

Tore
1:0 Solak (42.), 2:0 Stellwagen (63.) 3:0 Neuberger (73.), 4:0 Neuberger (80.), 5:9 Solak (83.)

Schiedsrichter
Kevin Solert, FV Brühl mit den Assistenten Matthias Seitz und Christian Selzer


(RH) Ein durchaus interessantes und ausgeglichenes Spiel sah man gegen ein Spitzenteam der Verbandsliga. Diverse Tormöglichkeiten, wenn auch keine Hochkaräter, waren vorhanden. Auf Grund der besseren Möglichkeiten des FCA, darunter ein Lattentreffer, geht das 1:0 zur Pause durchaus in Ordnung.

In der zweiten Spielhälfte kamen die Spieler der Auswechselbank zum Einsatz. Torchancen von Patrick Rödling (55.), Claudio Ritter (70) und Carlos Dinges waren zu sehen. Ansonsten glich das Geschehen an das Spiel vor drei Tagen in Bruchsal und man sollte diese 45 Minuten der schnellen Vergessenheit anheim fallen lassen.