· 

FCG - FSSV Karlsruhe 0:3 (0:1)

Verdiente Niederlage

FCG
Tomic (TW), Kaiser, Hemmelgarn (46. Köpf), Jasin, J. Punge, Demiri, Ernst (46. Schnörringer), Petre, Aulenbach, Din Betote Piddy (76. Tereneko), Schleifer

Bank: Israel (ETW), Schnörringer, Köpf, Terefenko

Tore
0:1 Richter (6.) 0:2 Leitenberger (68.), Illian (79.)

Schiedsrichter
Manos Domtchuin Kamdem, TSV Reichenbach


(RH) Klammert man den zum Spielende zum Einsatz kommenden Co-Trainer Martin Terefenko aus, kommt man auf ein Altersdurchschnitt von 19,0 Jahren. Berücksichtigt man noch die Tatsache, dass die Spieler Torben Hemmelgarn 90 Min., Ernst Mirko 90 Min., Jasin Ante 10 Min. und Marius-Andrei Pete 49 Min. schon tags zuvor in der A-Jugend zum Einsatz kamen ist die Niederlage gegen eine "Männer Mannschaft" durchaus zu verstehen.

In der ersten Spielhälfte bestimmte der Gast eindeutig das Spielgeschehen und der Führungstreffer zum 0:1 in der 6. Spielminute hätte bis zur Halbzeit höher ausfallen können (müssen). Nach der Pause kam der FCG besser ins Spiel und wäre durch Steffen Aulenbach mit einem Lattenknaller in der 62. Minute fast sogar zum Ausgleich gekommen. Mit dem 0:2 durch Andreas Leitenberger (68.) war das Spiel jedoch gelaufen. Auch mit dem 0:3 durch Paul Illman (79.) klingt das Ergebnis noch moderat.