· 

SV Blankenloch - FCG 0:5 (0:2)

FCG
Hemmelgarn, Kistner, Gucanin, Punge, Dinges, Ott, Baumgärtner, Schmider, Wobbe, Pedre, Herzog; Neumann, Schnörringer, Kopp.

Tore
0:1 Petre 14.), 0:2 Dinges (40.), 0:3 Wobbe (52.), 0:4 Ott (59.), 0:5 Schnörringer (61.)

Schiedsrichter
Philip Dickemann, Reichenbach

(RH) In einem munteren Spiel besiegte der FCG den Aufsteiger in die Kreisklasse A, den SV Blankenloch, mit 5:0. Mit Marius-Andrei Petre und Moritz Schnörringer kamen auch zwei A-Jugendspieler zum Einsatz. Der Führungstreffer gelang Marius-Andrei Petre erst in der 14. Spielminute auf Zuspiel von Tim Ott. Der SV Blankenloch hatte in der 27., 35. und 39.Spielminute durchaus Möglichkeiten zum Ausgleich, sie scheiterten jedoch an Sören Hemmelgarn im FCG-Tor. Das 2:0 gelang Carlos Dinges (40.), der einen Abpraller des SVB-Torwartes nach einem satten Schuss von Lucca Wobbe aus spitzem Winkel kurz vor dem Pausenpfiff (Spielzeit 2 x 40 Minuten).

In der zweiten Spielhälfte erzielte Lucca Wobbe auf Zuspiel von Simon Punge das 3:0 (52.). Sören Hemmelgarn konnte in der 53. Min. gleich zwei Mal hintereinander den Ball zur Ecke abwehren. Das 4:0 markierte Tim Ott per Kopfball (59.) auf Musterflanke von Lorenz Kopp. Der Endstand von 5:0 (61.) war das sehenswerte Werk von Moritz Schnörringer auf Vorlage von Lucca Wobbe. Tim Ott hatte gegen Spielende noch zwei Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen. Ob er in die Fußstapfen seines Vaters Marc und seines Opas Heinz tritt wird die Zukunft zeigen. Die Ansätze scheinen vorhanden zu sein.