· 

FCG - TB Jahn Zeiskam 4:2 (1:1)

Munteres Spiel gegen den Vertreter aus der Verbandsliga Südwest

FCG
Neumann TW, Kistner, Punge, Dinges, Ott, Baumgärtner, Ruppenstein, Schmitt, Schmider, Kremer, Herzog.

Israel ETW, Petre, Gucanin, Arnejo Calvino, Schnörringer, Kopp, Wobbe, Ernst.

Tore
1:0 Eigentor Pear (11.), 1:1 Biedenbach (31.), 1:2 Fetzner (52.), 2:2 Ernst (58.), 3:2 Petre (77.), 4:2 Kremer (85.)

Schiedsrichter
Joshua Zanke, Ötisheim mit den Assistenten Michael Kimmeyer und Raphael Kastner


(RH) Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Saisonstart am 11. August setzte Trainer Dubravko Kolinger fast den gesamten Spielerkader plus zwei Nachwuchsspieler ein (Marius-Andrei Petre und Moritz Schnörringer).

Der Führungstreffer fiel in der 11. Spielminute durch ein Eigentor, als ein Abwehrspieler einen Schuss von Luca Wobbe von der linken Seite ins eigene Tor abfälschte. Der Gast war in der ersten Spielhälfte leicht feldüberlegen und der Ausgleich in der 31. Spielminute nach einer sehenswerten Kombination war durchaus verdient.

In der Pause wechselten beide Teams komplett durch. Der FCG kam nun etwas besser ins Spiel und konnte durch Mirko Ernst in der 58. Spielminute mit einem strammen Schuss auf Zuspiel von Diego Arnejo Calvino zum 2:2 ausgleichen. Der Führungstreffer zum 3:2 gelang Marius-Andrei Petre, der bei einem Lattenabpraller von Mirco Ernst genau richtig stand und sicher verwertete. Den Endstand markierte Nico Kremer der nach einer Ecke Von Diego per Kopfball den herauslaufenden Torwart überlistete wobei er mit diesem etwas schmerzhaft zusammen prallte (85.). Nico gehört zu den Spielern, die in solchen Situationen nicht den sterbenden Schwan markieren sondern sich aufraffen, sich schütteln, auf die Zähne beißen und weiter spielen!!