· 

4:1 Erfolg gegen PSG 05 Pforzheim

FCG U15 - PSG 05 Pforzheim U15 4:1 (1:0)



(TD) Bei optimalem Fußballwetter wurde am Samstag gegen den Drittletzten der Landesliga ein 4:1 Sieg errungen. Von Beginn an konnten wir das Spiel überlegen gestalten ohne jedoch zwingende Torchancen auszuspielen. Mitte der ersten Halbzeit wurde schön über die Außen gespielt, in die Mitte des Strafraumes gepasst und zum 1:0 durch Leon vollstreckt. Bis auf eine Freistosschance, der gegnerische Torwart hielt glänzend, waren Tormöglichkeiten Mangelware. Das 1:0 zur Pause war zwar verdient, aber zu wenig. Mit neuem Schwung erspielte sich unsere Mannschaft die eine oder andere Chance. Es dauerte bis zur 40. Minute als sich Luis entschloss einfach mal aufs Tor zu schießen und mit Hilfe des Platzes und dem gegnerischen Torwart zum 2:0 traf. Wer gedacht hatte das Spiel im Griff zu haben, zumal sich Pforzheim wegen einer roten Karte dezimierte, hatte sich getäuscht. Pforzheim kam durch einen individuellen Fehler unserer Mannschaft zum 2:1 Anschlusstreffer. In Unterzahl spielten die Gäste mutig nach vorne, ohne jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Gleichzeitig wurde unser Spiel gegen Ende der zweiten Halbzeit wieder ballsicherer und durch zwei schnell gespielte Angriffe konnte Jarno per Doppelpack den 4:1 Endstand erzielen. Zu erwähnen ist die gute Schiedsrichterleistung an diesem Nachmittag.



Fazit der Vorrunde

Eine homogene Mannschaft, die aus einer sicheren Abwehr agiert und das Mittelfeld die Stürmer gut einsetzt, hat sich im ersten Tabellendrittel der Landesliga etabliert. Bei einem Sieg Anfang März im Nachholspiel gegen Niefern kann die Mannschaft nach Punkten mit dem aktuellen Tabellenzweiten Nöttingen 2 gleichziehen.