· 

3. Plätze bei den Turnieren in Neudorf und Eggenstein



(MB) Am Samstag starte die E-Jugend in Neudorf beim 33. Hugo-Brecht-Turnier. Nach 2 souveränen Siegen in der Vorrunde folgte eine für Trainer (und Eltern) unerklärliche Niederlage. So zogen wir als Tabellenzweiter ins Viertelfinale, in dem das Team wieder an seine gute Leistung der ersten Spiele anknüpfen konnte und gewannen hoch verdient mit 8:0.

Das Halbfinale war das vorgezogen Finale, in dem sich mit dem FV Leopoldshafen und Germania Friedrichstal die beiden spielstärksten Mannschaften des Turniers gegenüberstanden. Nach 10 Minuten stand es 1:1 unentschieden. In einem dramatischen Neunmeterschießen hatte Leopoldshafen das glücklichere Ende für sich. Nachdem die kurzzeitige Frustration überwunden war, wurde das Spiel um Platz 3 mit voller Motivation und einem verdienten 5:0 gewonnen. Die Medaillen und der Pokal versöhnten die Mannschaft und jeder konnte wieder lachen.

Es spielten

Fabian B., Felix, Hannes, Benadem, Ben, Sean, Lasse, Ayoub, Fabian R., Adis


Am Sonntag spielte die andere Hälfte der E-Jugend in Eggenstein und beleget ungeschlagen den 3, Platz. In der Vorrunde besiegten die jungen Germanen in einer stark besetzten Gruppe den späteren Turniersieger Karlsruher SV. Danach folgten 2 Unentschieden in denen jeweils kurz vor Schluss eine Führung verspielt wurde. Mit dem 2. Platz in der Vorrundengruppe zog man direkt in das Spiel um Platz 3 ein, in dem man auf den Gastgeber aus Eggenstein traf. Mit einer starken Leistung sicherten sich die Jungs und das Mädchen aus Friedrichstal mit einem 2:0 den 3. Platz und den damit verbunden Pokal.

Es spielten

Fabian B., Ben, Benadem, Lasse, Rafael, Benjamin, Christian, Yonah und Velvet


Nach dem Gewinn der Hallenstaffel, kann die E-Jugend auf eine tolle Zwischenbilanz in der Halle blicken. Von 7 Turnieren konnte man 2 gewinnen, 4-mal erreichte man den 3.Platz. Ein großes Lob an alle Spieler vom Trainerteam um Markus Blust und den Eltern.