· 

FCG - SV Langensteinbach 1:2 (1:1)

Niederlage gegen den überlegenen Tabellenführer der Landesliga

FCG
Neumann TW, Pongratz, S. Telle, Schmider (46.Kistner), Ott, Baumgärtner, Schmitt, Kopp, Kremer, M. Telle, Königsmann (46. Herzog)

Bank: Hemmelgarn (ETW), Kistner, Herzog

Tore
1:0 Ott (23.), 1:1 Pfeiffer (42.) 1:2 Pavkovic (64.)

Schiedsrichter
Selina Menzel mir den Assistentinnen Chantal Kann und Sahra Fahrer.



(RH) Man sollte davon ausgehen, dass der SV Langensteinbach als Tabellenführer der LL Mittelbaden mit 7 Punkten Vorsprung in der nächsten Saison in der VL Baden spielen wird. Der Gast begann stark und bestimmte zunächst das Spiel. Nach ca. 15 Min. Spielzeit übernahm der FCG das Geschehen und nach mehreren Langensteinbacheren Abwehrversuchen gelang Tim Ott der verdiente Führungstreffer (23.). Die Möglichkeiten diese Führung auszubauen wurden in Folge jedoch verpasst. Dem SV gelang kurz vor der Pause der glückliche Ausgleich.

In der zweiten Spielhälfte wechselte Trainer Dubravko Kolinger Marvin Kistner und Luca Herzog ein. Er hatte somit auch keine Möglichkeit mehr zum Wechseln, da sich beim Warmlaufen vor dem Spiel der zum Einsatz vorgesehene Abdelrahman Mohamed verletzte. Langensteinbach übernahm die Initiative und ging durch den ehemaligen FCG Aktiven Dario Pavkovic in der 64. Minute verdient in Führung. Die Gäste waren nun einem dritten Treffer näher als der FCG dem Ausgleich zumal Lorenz Kopp 10 Minuten vor Spielende verletzt ausscheiden musste. Es bleibt zu hoffen, dass die Verletztenliste sich bis zu Beginn der Punktespiele in zwei Wochen lichten wird.


Bilder Dunja Ott