· 

SV Huchenfeld - FCG 1:3 (0:1)

FCG zieht mit verdientem Sieg in die dritte Pokalrunde

FCG
Hemmelgarn (TW), Kistner, Punge, Mohamed (88. Petre), Jones, Schmider (46. Kopp), Kremer, M. Telle, Butschek, Öztürk (80. Mannherz) , Königsmann (63. Herzog)

Neumann (ETW), Gucanin, Schnörringer, Mannherz, Kopp, Petre, Herzog

Tore
0:1 Mohamed (10.), 1:1 Bozkaya (64. Strafstosstor), 1:2 Jones (77.), 1:3 Jones (87.)

Schiedsrichter
Marcel Göpferich mit den Assistenten Christian Steimel und Andre Schwanebeck


(RH) Der FCG begann dieses Pokalspiel gegen den Aufsteiger in die Landesliga recht vielversprechend und beherrschte das Geschehen in den ersten 25 Minuten deutlich. Schon in der dritte Spielminute hätte Chris Jones nach schöner Kombination für die frühe Führung sorgen können. Dies gelang Abdul Mohamed mit einem sehenswerten Fernschuss in den rechten Torwinkel (10.). Ein Freistoß von Chris Jones landete am Torkreuz (15.). Mit zunehmender Dauer kam der kampfstarke Gastgeber besser ins Spiel wobei auch von deren Seite über diverse Ruppigkeiten zu berichten wäre, denn Physio Hendrik Gutekunst musste eine Menge Arbeit verrichten! Dennoch hatte der FCG mehrfach die Möglichkeit seine Führung auszubauen, ein weiterer Freistoß von Neuzugang Behcet Öztürk landete ebenfalls an der Latte (34.).

Nach der Pause ein ähnliches Bild wie gegen Ende der ersten Hälfte, der Ausgleich des SV Huchenfeld lag in der Luft. Zunächst knallte jedoch auf der anderen Seite ein weiter Freistoß von Behcet Öztürk wiederum nur an den Huchenfelder Pfosten (56,). Nach einem Foul im FCG Strafraum verwandelte Tunahan Bozkay den fälligen Strafstoß sicher zum 1:1, obwohl Sören Hemmelgarn in der richtigen Ecke war (64.). Ein Zuspiel von Lorenz Kopp konnte Chris Jones mit dem Kopf zur erneuten FCG Führung verwandeln.(77.). Er war es auch, der kurz vor Spielende den Sack mit einem weiteren sehenswerten Treffer zu machen konnte (87.).

In der nächsten Pokalrunde trifft der FCG am kommenden Sonntag um 17 Uhr zu Hause auf den Aufsteiger in die Verbandsliga, den 1. FC Mühlhausen.


Bilder Marc Ott