· 

Spitzenspiel in der Staffel 3

(MB) Die E1 wurde am Samstag in sehr freundlicher Atmosphäre beim SV Nordwest Karlsruhe empfangen. Beide Teams hatten ihre ersten beiden Punktspiele hoch gewonnen und freuten sich auf die anstehende Herausforderung. Selbst Wind und Dauererregen schafften es nicht die gute Laune zu schmälern.

In der ersten Hälfe war die Mannschaft aus Friedrichstal hell wach und ging nach wenigen Minuten verdient in Führung. Beide Mannschaften spielten schnell nach vorne, was beide Abwehrreihen immer wieder vor Probleme stellte. Hierbei war der FCG aber deutlich kaltschnäuziger und erzielte die Treffer, während die Heimmannschaft ein paar gute Chancen vergab. Die Jungs und das Mädchen aus Friedrichstal gingen mit einer für den Spielverlauf zu hohen 5:0 Führung durchfroren in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit begannen die kleinen Germanen mit einer druckvollen Phase, in der sie sich zahlreiche Möglichkeiten erspielten. Leider fehlte oft der letzte Pass. Somit gelang es dem SV Nordwest Schüsse zu blocken und zu parieren. Die mangelnde Chancenverwertung war nun auf unserer Seite. Dafür gelang es den Gastgebern durch 2 Treffer in den letzten 10 Minuten des Spiels die 2. Halbzeit für sich zu entscheiden. Am Ende eines guten E-Jugendspiels stand jedoch ein verdienter Sieg der E1 aus Friedrichstal, der dem Spielverlauf entsprach.

Nach 3 Siegen belegt das Team von Trainer Markus Blust mit 9 Punkten den Platz an der Tabellenspitze der Staffel 3. Am nächsten Samstag kommt die SG Siemens zu Besuch nach Friedrichstal, die mit einem Sieg im Nachholspiel noch zu den Mannschaften auf Platz 2 aufschließen kann.

 

Für den FC Germania Friedrichstal waren Adis, Ben, Benjamin, Christian, Fabian, Emilian, Hannes, Lasse, Nuno und Velvet erfolgreich im Einsatz.