· 

Wiederaufnahme des Spielbetriebs weiterhin nicht in Sicht

(SJ) Bei der Jugend wird bis zur C-Jugend "kontaktarm" trainiert, bei den Herren, der A- und B-Jugend ist nach wie vor nur Individualtraining möglich. Der Ligabetrieb müsste spätestens in 6 Wochen (9. Mai) fortgesetzt werden, damit eine Anrechnung der Saison möglich ist. Werden bis dahin keine Meisterschaftsspiele ausgetragen, so der Badische Fußballverband, wird die Saison in allen Klassen des Herren- , Frauen- und Jugendbereichs annulliert. Vor dem ersten Ligaspiel, nach über 5 Monaten Pause, muss ein reguläres Training erlaubt sein, das "eine angemessene Vorbereitungszeit ermöglicht". Der Verband sieht wenigsten "drei Wochen flächendeckenden Mannschaftstrainings als Vorbereitung", d.h. nicht nur in einzelnen Landkreisen, sondern in der gesamten Verbandsregion. Mitte April wird dann absehbar sein, ob die Saison noch zu werten sein wird, oder nicht. Lässt die Infektionslage und die damit verbundenen Vorgaben von Bund und Ländern dies nicht zu, wird die Saison nicht fortgeführt und annulliert. Die finale Entscheidung trifft der BfV-Verbandsvorstand unter Berücksichtigung aller Faktoren. Nach Ostern wissen wir mehr.