FCG - SV Spielberg



(WH) Nach dem toll erkämpften Unentschieden gegen Villingen war unser Oberliga-Team in den ersten 45 Minuten in Neckarsulm in guter Verfassung und Torjäger Patrick Rödling erzielte den Führungstreffer. Man bescheinigte uns, nicht wie ein Tabellenletzter zu spielen. Leider konnten die Germanen in der 2. Halbzeit, in der man in der letzten Saison alle Verbandsliga-Mannschaften in ihre Einzelteile zerlegt hat, dieses Niveau nicht mehr halten. Ob das was mit dem Kunstrasen zu tun hat, bleibt dahingestellt.



Nun kommt Spielberg ins Stutensee-Stadion. Nachdem der KSC seine Oberliga-Mannschaft zurückgezogen hat, sind nur noch Friedrichstal und Spielberg aus der Region in dieser hohen Spielklasse vertreten, leider beide am Tabellenende.

Gegen Spielberg haben wir zumeist den Kürzeren gezogen, auch in der Vorrunde am 10. September mit einer 2:1 Niederlage.

Andi Augenstein kennt unsere Jungs noch sehr genau und wird entsprechende Maßnahmen ergreifen. Können wir es am Sonntag schaffen, das Tabellenende zu verlassen? Wir hoffen auf eine Energieleistung unserer Elf , dann könnte es gelingen!


Ballspenden

Zum heutigen Spiel wurde je ein Fußball gespendet von der CDU, Ortsverband Friedrichstal und von Marco Müller.

Der FC Germania Friedrichstal bedankt sich ganz herzlich beim CDU-Vorsitzenden und Friedrichstaler Ortsvorstehen Lutz Schönthal und Marco Müller.


BNN 14.03.2019
BNN 14.03.2019