FCG - 1. Göppinger SV



(WH) Im Heimspiel gegen Backnang gelang unserem Oberliga-Team ein ganz wichtiger Sieg. Kämpferische und spielerische Elemente waren über 90 Minuten hinweg zu sehen und man wurde für diesen elanvollen Einsatz belohnt. Die frühe Führung brachte bei unseren Spielern das lang vermisste Selbstvertrauen wieder zum Vorschein. Jeder gab alles und der Teamgeist der letzten Saison sprang auch auf's Publikum über. Es spricht für unseren neuen Trainer Frank Zürn, dass er seinem Vorgänger bescheinigt hat, alles versucht zu haben und dass die Mannschaft trotz der vielen Niederlagen nach wie vor intakt ist. Natürlich war zu spüren, dass der neue Coach es offensichtlich verstanden hat, den Germanen neues Leben einzuhauchen.



Und nun noch ein Heimspiel. Göppingen, bekannt als Handballstadt mit immerhin 57000 Einwohnern, hat auch einen guten Fußballclub.

Der SV war ja vor 4 Jahren Mitkonkurrent in unseren heißen Oberliga-Aufstiegsspielen und konnte damals bezwungen werden.

Die Gäste haben zuletzt klar in Oberachern gewonnen, wo wir ja leider schwer gepeinigt wurden. Was heißt das für unsere Truppe? Das Spiel wird noch schwerer als gegen Backnang, aber mit dem Schwung und der Energie wie im letzten Heimspiel sind wir nicht chancenlos.


Ballspende

Der Ball zu diesem Spiel wird gespendet von Alexander Suravic.

Der FC Germania Friedrichstal bedankt sich ganz herzlich dafür.



BNN 16.11.2018
BNN 16.11.2018