Vorbericht: FCG - FC Olympia Kirrlach

Verbandsliga Baden 2019/2020 #badensbeste


(WH) Seit 6 Spieltagen unbesiegt: eine Super-Serie der Germanen! Beim Tabellenvierten in Eppingen zu gewinnen, das ist ein echter Hammer im Abstiegskampf, den nur die kühnsten Optimisten erwartet hätten und das Ganze sogar auf Kunstrasen! Neuling Julian Retzbach mit einem Freistoßtor! Super. Wer erinnert sich an ein Freistoßtor? Unser agiler Rückkehrer Abdul Mohamed, der schon gegen Kirchfeld fast getroffen hätte, nun mit dem ganz wichtigen Siegtor. Marvin Kistner schießt sich langsam warm, der trifft hoffentlich auch bald mit dem Runden ins Eckige! Marcel Höniges hat wie erhofft hinten den Laden zusammengehalten!

Jetzt heißt es nicht abzuheben, es wird noch schwer genug, aber diese letzten 6 Spiele haben unseren Verbandsligagegnern klar gemacht, dass man den FC Germania nie abschreiben sollte!


Ballspende

Der Ball zum Spiel gegen den FC Olympia Kirrlach wird gespendet von "Die Krone - Restaurant - Döner, Pizza, Pide, Salat". 

Der FC Germania Friedrichstal bedankt sich recht herzlich bei Herrn Bilal Ergin für diese Spende. 



Am 15. März kommt der FC Kirrlach zum 22. Spieltag nach Friedrichstal. In der Vorrunde mussten die Germanen mit einer bitteren knappen Niederlage die Heimreise antreten. Der FC Olympia hat unseren Ex-Torjäger Patrick Rödling in seinen Reihen, der in seiner Glanzzeit bei den Germanen über 30 Tore in einer Saison gemacht hat und auch in der Oberliga eine recht gute Torquote hatte. Kann man ihn im Schach halten?

Gegen den Punktelieferanten Wieblingen konnten die Gäste zuletzt einen klaren Sieg erzielen. Es ist zu vermuten, dass sich unsere Truppe nicht so leicht besiegen lässt wie der Tabellenletzte. Vielleicht kann man sogar die erstaunliche Serie fortsetzen?

Wir freuen uns auf ein spannendes und faires Spiel und wünschen dem Schiedsrichter-Gespann einen guten Tag!


"Mit dem überraschenden 2:1-Sieg in Eppingen sollte Germania, mit dem drittschwächsten Sturm (19 Treffer), mittlerweile alle Zweifel widerlegt haben. Seit fünf Spielen (4:1:0, 7:3 Tore) hat die drittbeste Rückrundenmannschaft kein Spiel mehr verloren. Kirrlach kommt als Fern-Zehnter punktgleich (25 Punkte) zum Heim-Elfter. Allerdings haben die »Spraddel« ein Spiel weniger auf dem Tachometer. Sechs Punkte sprangen aus den letzten beiden Reisen heraus (6:1). Mit einem souveränen 4:0 gegen Wieblingen startete das neue Trainer-Duo, Lauer/Umstadt, erfolgreich ins neue Semester. Bereits 11 Treffer erzielte Germanias Aufstiegsgarant; Roedling (17/18) für den kommenden Hausherrn (damals 29 Saisontore). Nun kehrt er mit 11 Treffern für Olympia an den Ort seines größten Erfolgs zurück. Vetter konnte im Hinspiel vor 550 Zuschauern den goldenen Kirrlacher Treffer erzielen (0:1); Höniges, Roedling und Laschuk kreierten ein 3:0 beim letzten olympischen Stelldichein im Stutensee-Stadion. - Tipp 2:1" - pfoschdeschuss.de